Wenn an einem Freitagabend…

 

… über 600 Menschen aus Oberwil und den umliegenden Gemeinden (Biel-Benken, Binningen, Bottmingen) ins „mindere Basel“ gehen, muss etwas Spezielles anste­hen. Die Rede ist von der ordentlichen Generalversammlung (GV) der Raiffeisen- bank Birsig Genossenschaft.

Grandioses „Schnägge“-Quartett

Dass bei Raiffeisen-Anlässen (nicht nur an Generalversammlungen) das Kulinarische stets ein Leckerbissen, war auch heuer nicht anders. Beeindruckend, wie die Catering-Crew – fast schon „generalstabsmässig“ - flink und ohne Hektik dafür sorgte, dass die 634 Anwesenden ein wunderbares Menü, mit feinstem Dessert, geniessen konnten. Ein ande­res „Dessert“ waren die … 4-lefanz! Sie, und das sind Martin Häne, Rolf Lerch, Peter Wyss und Christoph Zehnder (in alphabetischer Reihenfolge), werden mir verzeihen, dass ich sie „versüsst“ habe… aber was dieses Quartett auf der grossen Bühne sang, das war allerbeste Kost. Das war ganz grosses Kino. Gut, es ist ihr gewohntes Level – die 4-lefanz müssen im Birsig- und Lei­mental nicht mehr vorgestellt werden. Sie sind eine künstleri­sche Institution mit viel, viel Tiefgang.

Und irgendwann, weit vor Mitternacht, machten sich die Leimentaler wieder auf den Heim­weg nach Biel-Benken, Binningen, Bottmingen oder Oberwil. Oder zumindest der Grossteil davon…

                                                                                                                             Georges Küng